Joghurt wurde genutzt um Milch länger haltbar zu machen (Bild:Pixabay/falovelykids)

Haltbarkeit von Joghurt

Joghurt ist eine beliebte Speise für Zwischendurch und hat Milch als Grundlage. Bereits seit tausenden Jahren ist bekannt, dass fermentierte Milch in Form von Joghurt eine längere Mindesthaltbarkeit aufweist. Im Laufe der Zeit sind viele Variationen dieses Produktes entstanden, aber der Naturjoghurt erfreut sich nach wie vor besonders großer Beliebtheit.

 

In Kürze: Wie lange hält sich Joghurt?



  • Ungeöffneter Joghurt hält sich im Kühlschrank bis zu 2 Monate über das MHD hinaus

  • gelbliche Flüssigkeit ist bei Joghurt ganz normal

  • geöffneter Joghurt sollte innerhalb 2 Tage aufgebraucht werden

  • Ist der Joghurt von Schimmel befallen, muss der gesamten Joghurt entsorgt werden

 

Herstellung und Aufbewahrung

Joghurt wurde genutzt um Milch länger haltbar zu machen (Bild:Pixabay/falovelykids)

Joghurt wurde genutzt um Milch länger haltbar zu machen (Bild:Pixabay/falovelykids)

Joghurt war eher ein Zufallsprodukt, da Milch sich durch Verdickung und Säuerung begann zu verändern. Mit Hilfe der Milchsäurebakterien entsteht dann bei mittlerer bis hoher Temperatur Joghurt. Dabei unterscheidet man einerseits thermophile Kulturen eine Temperatur bis 45 Grad Celsius benötigen und mesophile Kulturen, bei denen der Prozess schon bei 20 bis 30 Grad Celsius vollzogen wird. Einfluss auf die Haltbarkeit von Joghurt hat diese Unterscheidung jedoch nicht.

Mit auf diese Art gewonnenem Joghurt lässt sich weitere Milch „impfen“, indem ein bis zwei Löffel Joghurt zu einem Liter Milch gegeben werden und diese bei entsprechenden Temperaturen für fünf bis sechs Stunden arbeiten. Dem Joghurt werden dabei häufig Früchte zugesetzt.

 

Der Pro-Kopf-Konsum von Sauermilch-, Kefir-, Joghurt- und Milchmischerzeugnissen sowie Milchmischgetränken lag im Jahr 2014 in der Bundesrepublik Deutschland bei 29,95 Kg.

Fruchtjoghurts reifen vornehmlich im Becher, ohne diese umzurühren, weswegen sie stichfest werden, andere sind flüssiger bzw. fluffiger. Unterschieden werden Natur- und Fruchtjoghurts durch ihren Fettgehalt in mehreren Klassen.

Fettgehalt Joghurtsorten:

  • Magermilchjoghurt: bis 0,5% Fett
  • Fettarmer Joghurt: 1,5 – 1,8% Fett
  • Joghurt: mind. 3,5% Fett
  • Sahnejoghurt: mind. 10% Fett

 

Haltbarkeit von Joghurt – Wie lange bleibt der Joghurt frisch?

 

Geöffnet sollte Joghurt innerhalb 2 Tage verbraucht werden (Bild:Pixabay/dbreen)

Geöffnet sollte Joghurt innerhalb von 2 Tagen verbraucht werden (Bild:Pixabay/dbreen)

Die Haltbarkeit von Joghurt ist dann gewährleistet, wenn dieser kühl aufbewahrt wird. Er gehört in den Kühlschrank und ist ungeöffnet mindestens bis zum angegebenen MHD genießbar. Auch darüber hinaus hält sich der Joghurt ohne weiteres bis zu zwei Monate frisch. Das Mindesthaltbarkeitsdatum darf eine persönliche Prüfung nicht ersetzen.

Wenn der Joghurt geöffnet wurde hält er sich bis zu zwei Tage im Kühlschrank. Dies gilt im Übrigens auch für Speisen, die aus diesem Joghurt hergestellt wurden. Auch die leckerste süße Speise wird zu sehr unangenehmen Folgen führen, wenn sie zu lange nicht verzehrt wurde und dann doch noch den Weg in den Magen findet.

Neben offensichtlichem Schimmel ist auch ein unangenehmer Geruch ein eindeutiges Anzeichen dafür, dass der Joghurt sofort in den Mülleimer gehört. Es kommt vor, dass sich der Deckel des ungeöffneten Joghurts im Kühlschrank wölbt. Was bei Dosennahrung ein eindeutiges Anzeichen dafür ist, dass das Lebensmittel entsorgt werden muss, ist bei Joghurt in der Regel völlig ungefährlich.

Eine Wölbung zeigt an, dass die Milchsäurebakterien arbeiten und hinsichtlich probiotischer Joghurts eher ein Anzeichen für dessen gesundheitsfördernde Wirkung ist. In diesem Fall heißt es, öffnen und schauen sowie riechen. Deutet nichts auf eine negative Entwicklung hin, kann er ohne Weiteres auch über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus gegessen werden. Nicht selten bildet sich auf dem Joghurt unter dem Deckel etwas trübe weiße bis gelbliche Flüssigkeit, auch dies ist kein Alarmzeichen, sondern bei Geruchsneutralität völlig normal