Kühle und Trockene Lagerung für Gewürze (Bild:Pixabay/iamksenny)

Abgelaufene Gewürze

Gewürze sind bei der Zubereitung leckerer Speisen unverzichtbar und weisen eine lange Tradition auf. Während Gewürze in früheren Zeiten so wertvoll wie Gold waren, sind die Preislisten heute überschaubar. Die meisten Gewürze sind in Pulverform oder getrocknet anzutreffen und weisen ein äußerst hohes Mindesthaltbarkeitsdatum auf.

 

Die richtige Lagerung

Abgelaufene Gewürze halten sich bei guter Lagerung lange über das MHD hinaus (Bild:Pixabay/stevepb)

Abgelaufene Gewürze halten sich bei guter Lagerung lange über das MHD hinaus (Bild:Pixabay/stevepb)

Gewürze halten sich bei richtiger Lagerung äußerst lange und können mindestens bis zum angegebenen MHD ein kräftiges Aroma aufweisen. Zu einer adäquaten Lagerung gehört in jedem Fall ein luftdicht versiegeltes Gefäß wie ein Glas, Tontopf oder ähnliche Behälter. Diese sind idealerweise mit einem Schraubverschluss zu versiegeln.

Gläser gehören in ein Regal, sodass der Inhalt vor Licht geschützt ist. Besonders negativ wirken sich außerdem Feuchtigkeit und Hitze aus. Während Feuchtigkeit zu Schimmel führen kann, sorgt zu große Hitze, z. B. in unmittelbarer Nähe zum Herd für einen raschen Geschmacksverlust.

Schon gewusst?



  • Safran wird aus den Blütenstempeln des Safran Krokus gewonnen und gehört zu den teuersten Gewürzen der Welt

  • Himalaya Salz wird nicht im Himalaya, sondern im Salzgebirge in Pakistan sowie in Polen abgebaut

  • Der Testosteronspiegel eines Mannes steht im direkten Zusammenhang damit wie scharf er isst

  • Die Chilisorte „Peter Pepper“ trägt die Formbezeichnung „Penisförmig
Kühle und Trockene Lagerung für Gewürze (Bild:Pixabay/iamksenny)

kühle und trockene Lagerung für Gewürze (Bild:Pixabay/iamksenny)

Auch abgelaufene Gewürze sind bei richtiger Lagerung weit über das angegebene Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus haltbar. Hinsichtlich der Qualität der Gewürze spielt ihr Verarbeitungsstatus eine entscheidende Rolle. Selbst wenn bei Nelken oder Muskatnüssen das MHD abgelaufen ist, sind Geschmack und Qualität nach Monaten noch gut bis sehr gut.

Anders sieht dies bei gemahlenen Gewürzen aus. Bei der Pulverform verflüchtigt sich das Aroma wesentlich schneller, weshalb der Geschmack stark nachlässt, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist. Manchmal treten bereits davor  deutliche Unterschiede in der Qualität auf.

Tipp: Zu alte Gewürze sind nicht schlecht, aber haben einen Großteil ihres Geschmacks verloren, weswegen sie nicht mehr für Speisen benutzt werden. Gewürze wie Thymian, Oregano oder Rosmarin eignen sich hervorragend dafür, die Glut beim Grillen zu aromatisieren.

 

Abgelaufene Gewürze – Wann sind sie nicht mehr verwendbar?

Erstaunlicherweise halten sich manche Gewürze viele Monate und sogar Jahre, nachdem das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist, sofern die Lagerung diese Produkte schützt. Mit Feuchtigkeit in Kontakt geratene Gewürze schimmeln leicht, betroffen ist in solch einem Fall die gesamte Masse. Vor allem bei Pulver in einem Behälter sind sämtliche Gewürze nicht mehr zu gebrauchen.

Gewürze verlieren mit der Zeit an Aroma und Geschmack (Bild:Pixabay/schaerfsystem)

Gewürze verlieren mit der Zeit an Aroma und Geschmack (Bild:Pixabay/schaerfsystem)

Im Gegensatz zu frischen Kräutern, die sich nicht lange halten und ohnehin direkt verarbeitet werden, sind die getrockneten Varianten von Dill und anderen Gewürzen länger haltbar. Bei unsachgemäßer Lagerung besteht die Möglichkeit eines Befalls durch Fruchtfliegen. Die betroffenen Kräuter sind dann nicht mehr für die Küche zu gebrauchen.

Getrocknete Gewürze wie Nelken halten sich extrem lange. Sollten einige Nelken vertrocknet aussehen und ansonsten keine Mängel aufweisen wie bspw. intensiven Geruch oder ähnlich negative Faktoren, können diese Einzelbestandteile entfernt werden. Alle übrigens Nelken sind in Ordnung und dürfen verwendet werden.

Achtung: Gewürze deren Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist, verlieren ihren Geschmack sowie ihre Schärfe und bereichern eine Mahlzeit nicht mehr. Aufgrund der niedrigen Preise heutzutage sollten jahrealte Gewürze daher keine Verwendung mehr finden.